geschichte

Alles begann mit einer simplen Idee, entstanden durch das Bedürfnis einiger Aarburger Frauen.


1980

Im März organisierte der Club der jungen Mütter (eine Untersektion des damaligen Frauenvereins) das 1. kleine Spielgrüppli mit 9 Kindern welche sich einmal pro Woche zum «Spielen mit Gleichaltrigen» treffen.


1986 

Gibt es eine Namensänderung, da auch immer mehr Männer und Kinder die verschiedenen Angebote des Vereins nutzen. Neu heisst dieser Familienclub.


1988

Die Spielgruppe, welche im alten ref. Kirchgemeindehaus Gastrecht hat, wird immer grösser und am 2. Mai 1988 übergibt die ehemalige Leiterin Berta Rupp die Spielgruppe an Vroni Narducci, welche bereits 15 Kinder, aufgeteilt in 2 Gruppen, betreuen darf.


1995

Immer mehr Kinder besuchen das beliebte Angebot. Eine 2. Spielgruppenleiterin wird angestellt.


1999

Die Spielgruppe platzt aus allen Nähten. In den zwei Zimmern im ref. Kirchgemeindehaus wird es zu eng. Wir wagen den grossen Schritt und mieten eine Wohnung an der Torgasse 5 (oberhalb ehemaliger Migros), welche vom ganzen Spielgruppen-Team renoviert wird und wo wir uns endlich fix einrichten können. Zu dieser Zeit sind es 47 Kinder, 6 Gruppen, 3 Leiterinnen.                                                                                                                                                                                                           Da wir nun mehr Platz haben und damit wir den Mietzins bezahlen können, bieten wir zusätzlich am Freitagnachmittag einen öffentlichen Kinder-Hort an. Dieser wird stets gut besucht. (Dieses Angebot besteht noch heute, jeweils im Winterhalbjahr)


2009

Es ergibt sich eine neue tolle Möglichkeit. Der ehemalige Kindergarten am Falkenhofweg 8 steht seit einiger Zeit leer und wir dürfen dank finanzieller Unterstützung der Gemeinde am 30. März 2009 dort einziehen.

 

Die Aarburger Spielgruppe ist beliebt und wird von der Bevölkerung sowie den Kindergarten Lehrpersonen sehr geschätzt.


2018

Frühling               - Heute sind es bereits 75 Kinder verteilt auf 9 Gruppen, welche im    

                                Falkenhoflokal ein- und ausgehen.

                              - Es gibt eine Änderung im bisherigen Trägerverein Familienclub.

Sommer              - Ab dem neuen Schuljahr übernehmen die 4 langjährigen  

                                Spielgruppenleiterinnen die «Aarbiger Spielgruppe» als neuer

 

   

                                Verein Spielgruppe faarbig